LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Antischocke

Eine Blume auf dem Tisch!

         Die Artischocke, im Volksnamen Cynaria scolymus, ist eine Pflanze mediterranen Ursprungs und
gehört zur Familie der Asteraceae. Sie zeichnet sich durch einen robusten Stamm aus, dessen
essbarer Teil eine noch in der Knospe befindliche Blume ist.

         Die Artischocke ist häufig in den Ernährungsempfehlungen sowohl für den guten Gehalt an
Mineralsalzen (Kalzium, Phosphor, Natrium, Kalium) und einigen Vitaminen (A, B1, B2, C, PP) als
auch für die regulierenden Eigenschaften des Appetits enthalten.

         Darüber hinaus wird dem Wirkstoff des Cynarins, der in den Wurzeln und Blättern enthalten ist,
der Verdienst der Erzeugung von Heilwirkungen auf die Leber zugeschrieben.

         Um alle Nährstoffe intakt zu halten, ist es ideal, rohe Artischocken in Salaten zu essen. Sie sind aber auch hervorragend gedämpft oder geröstet, als Zutat für leckere Quiches. Und werfen Sie
den Stiel nicht weg: Er eignet sich hervorragend zum Zubereiten von Suppen oder Salaten!

            Artischocken haben wenige Kalorien, ungefähr 22 pro 100 Gramm essbare Portion, und viele
Fasern. Aus diesem Grund wird die Artischocke häufig in Diäten zum Abnehmen einbezogen. Zu diesem Zweck können Sie Kräutertees und Aufgüsse auf Artischockenbasis trinken.

Kategorie:
OBEN